Ecco Le Marche

Wenn Ihr einen leichten Spaziergang im Schatten sucht, dann ist der Percorso delle Acque in Pieve Torina die perfekte Wahl! Es ist eine einfache, 8 km lange Wanderung entlang des Sant’Angelo Baches, der zum Weiler Fiume (das heißt wörtlich übersetzt Fluss!) und einer wunderbaren Wassermühle führt. Ich schätze, Ihr vermutet schon, warum er der Weg des Wassers heißt.

Am besten könnt Ihr auf dem schmalen Parkplatz an der SP96 circa einen Kilometer außerhalb von Pieve Torina parken – hier findet Ihr die Koordinaten: https://goo.gl/maps/GG4ZdDkTDYa96572A . Und los geht’s!

Der Weg verläuft größtenteils im Schatten, was besonders im Sommer sehr angenehm ist, und ist auch für Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder geeignet. Unterwegs laden Picknick-Tische und -Bänke zum Verweilen ein.

An einer Kreuzung mit einer kleinen Brücke haben sich natürliche Wasserbecken im Fels gebildet, aber es ist strengstens verboten, sie zu betreten, da sie sehr rutschig sind.

Nach leichten 4 Kilometern mit einigen Biegungen und einer netten Passage entlang bewirtschafteter Felder erreicht Ihr schließlich Fiume, den kleinen Weiler der diese wunderbare Wassermühle beherbergt. Innen kann man noch die alte Mahlvorrichtung, zwei große, alte Mühlsteine, einen weiteren kleineren Mühlstein und das Mühlrad besichtigen.

Zurück geht es wieder auf demselben schattigen, grünen Weg entlang des Baches – ein entspannter Spaziergang für heiße Tage!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.